Wenn Sie eine Immobilie zum Weiterverkauf kaufen möchten, betrachten Sie diese wesentlichen Faktoren, um einen schönen Gewinn zu machen.

Neben den Käufern blicken Investoren auch auf den kanadischen Immobilienmarkt. Kanadische Gesetze machen es für jedermann einfach, Grundstücke zu kaufen, was es zu einer guten Investition macht, auch wenn Sie kein Einwohner sind.

Standort

Sie haben wahrscheinlich gehört Immobilienmakler sagen, aber es kann nicht genug wiederholt werden: Ort, Standort, Standort. Um genau zu sein, müssen Sie nach einer Immobilie in einem strategischen Gebiet suchen, wo es nicht zu viele neue Immobilienentwicklungen gibt. Selbst wenn das Anwesen alt ist oder repariert werden muss, können Sie daran arbeiten, es neu zu entwickeln und einen höheren Gewinn zu erzielen.

Zielmarkt

Wer wird in den kommenden Monaten oder Jahren am wahrscheinlichsten Ihre Immobilie zurückkaufen? Willst du ein Haus mit drei Schlafzimmern? Eine gewerbliche Immobilie? Eine Wohnung mit einem Einzelzimmer? Sie müssen die Bedürfnisse und Präferenzen Ihres Zielmarktes berücksichtigen. Zum Beispiel kann ein Haus mit drei Schlafzimmern einen höheren Wiederverkaufswert haben, wenn es in der Nähe einer Schule liegt.

Kosten

Wenn Sie eine Immobilie zum Wiederverkauf kaufen, müssen Sie nicht nur den Kaufpreis, sondern auch die Kosten für Reparaturen und Renovierungen berücksichtigen. Auf diese Weise können Sie Ihr Budget festlegen und die Höhe des erwarteten Gewinns realistischer berechnen.

Verstehen Sie die gesamte Transaktion

Abgesehen von den inhärenten Eigenschaften der Immobilie, müssen Sie auf die Details der Transaktion aufmerksam sein. In der Regel beginnt die Transaktion, wenn Sie eine Immobilie finden, die Sie kaufen möchten, und Sie arbeiten mit einem Immobilienmakler zusammen, um ein Angebot zum Kauf vorzubereiten. Wenn der Verkäufer zustimmt, unterzeichnen beide Parteien das Angebot. Das Kaufangebot wird dann an einen Notar geschickt, der die Bedingungen des Vertrags, die Daten der Besitznahme und die Strafe überprüft, falls eine der Parteien ihre Verpflichtungen nicht erfüllen sollte. Der Notar überprüft auch andere rechtliche Aspekte und erstellt die Anzeige der Anpassung, die Details des Kaufpreises enthält. Schließlich, wenn alle rechtlichen Aspekte erfüllt sind, wird der Verkäufer abgewickelt und der Anwalt registriert die Immobilie im Auftrag des Käufers.

Der Prozess des Kaufs und Verkaufs einer Immobilie in Kanada beinhaltet andere Ausgaben, die gesetzliche Registrierung, Notargebühren, Bewertungsgebühren und Immobilienmaklergebühren sowie Steuern beinhalten.