Diese Richtlinien zeigen Ihnen, wie Sie die Vorteile von Soja maximieren können, indem Sie mehr in Ihre Ernährung integrieren.

Die reichsten Nahrungsquellen von Phytoöstrogenen, Sojabasis Lebensmittel - Tofu, Edamame, getrocknete Sojabohnen, Sojamilch, Miso, Tempeh - haben hochwertiges pflanzliches Eiweiß, viel lösliche Ballaststoffe und eine Fülle von pflanzlichen Nährstoffen .

Was enthält es?
  1. Beta-Sistosterol:Eine Art von Pflanzensterin, Beta-Sistosterol, wird auf sein Potenzial untersucht, Cholesterin zu senken und die mit einer vergrößerten Prostata verbundenen Symptome zu lindern.
  2. Genistein und Daidzein:Diese beiden leistungsstarken Isoflavon-Phytoöstrogene können vor Osteoporose schützen, indem sie den Kalziumverlust aus Knochen hemmen und die Knochenmineraldichte und den Knochenmineralgehalt erhöhen. Genistein und Daidzein können auch Herzkrankheiten, Prostatakrebs und einigen Formen von Brustkrebs vorbeugen. Sojaprodukte sind die reichsten Quellen der Isoflavone Genistein und Daidzein.
  3. Lignane:Eine experimentelle Studie legt nahe, dass diese Phytoöstrogene mit antioxidativen Eigenschaften schädlichen Veränderungen in Zellen vorbeugen können, insbesondere bei solchen, die zu Brustkrebs, Darmkrebs und Prostatakrebs führen.
  4. Phytinsäure:Dieses phytochemische Element kann die freien Radikale, die Krebs im Darm verursachen, neutralisieren. Protease-Inhibitoren
  5. :Vorläufige Untersuchungen zeigen, dass ein einziger Protease-Inhibitor in Sojaprodukten, Bowman-Birk-Inhibitor, kann die Produktion von Enzymen in Krebszellen verlangsamen und Darmtumoren reduzieren. Die Saponine
  6. :Diese Pflanzenstoffe haben Anti-Krebs-und kardioprotektive Eigenschaften und kann helfen, den Grad der Immunzellen zu erhöhen, die Krebs bekämpfen, verhindern Gallensäuren Krebsmittel in den Dickdarm und den Cholesterinspiegel senken werden.
Nutzen maximieren

Um den Phytoöstrogengehalt zu erhalten, reduzieren Sie die Kochzeit von Tofu und Miso, indem Sie sie am Ende des Kochvorgangs hinzufügen.

Großzügige Bisse

Hersteller von Sojaprodukten, die mindestens 6,25 Gramm Sojaprotein pro Portion enthalten, sagen, dass täglich Sojaprotein (mindestens 25 Gramm) in Verbindung mit einer fettarmen Diät konsumiert wird kann den Cholesterinspiegel bei Menschen mit hohem Cholesterinspiegel senken.

Fügen Sie mehr zu Ihrer Ernährung hinzu
  • Verwenden Sie gewürfelten Tofu, um einen Teil des Käses in Lasagne oder Makkaroni und Käse zu ersetzen.
  • Aus Ernährungsgründen geben viele Eltern ihren Kindern Sojamilch statt Kuhmilch.
  • Kochen Sie die Edamame (frische Sojabohnen) in ihren Schoten, dann schälen Sie sie. Fügen Sie die Bohnen Salaten von Gemüse oder Getreide.
  • Machen Sie eine Karotte Miso Vinaigrette. Peitsche 30 Milliliter (zwei Esslöffel) Shiro miso in Karottensaft mit 10 Gramm (zwei Teelöffel) von Sesamöl, ein wenig gehackten Ingwer und eine wenig Wasabi Paste.
  • Verwenden Sie Soja in klassischen Bohnenrezepten wie Chili oder gekochten Bohnen, aber backen Sie sie vor dem Starten des Rezepts vor, da sie mehrere Stunden benötigen, um zu erweichen.
  • Reduzieren Sie das seidige Tofu-Püree mit Basilikum, Knoblauch, Mandeln und etwas Parmesan und verwenden Sie es als Soße für Pasta.
  • Schneiden Sie den festen seidigen Tofu, bestreuen Sie ihn mit Honig und servieren Sie ihn in einem Fruchtsalat mit Melone und Rosinen.