Forscher der Tufts University in Boston zufällig 46 Personen mit Kniearthrose in zwei Gruppen zugeordnet.

Die erste Gruppe erhielt zu Hause ein 16-wöchiges Trainingsprogramm basierend auf Bodybuilding; das zweite, ein Ernährungserziehungsprogramm (dies war die Kontrollgruppe).

Die Ergebnisse sind nicht überraschend:

  • Diejenigen, die Krafttraining machen, reduzieren ihre Schmerzen um 43% und erhöhen ihre körperliche Funktion um 38%.
  • Vergleichbare Verbesserungen für die Kontrollgruppe waren 11% bzw. 21%.Übung ist ohne Zweifel die richtige Antwort auf Arthritis.Aber ein einfacher Spaziergang ist nicht genug, obwohl es ein guter Start ist.
  • Zusätzlich zu regelmäßigen Aerobic-Übungen, wie Gehen und Schwimmen (Experten empfehlen, 20 bis 30 Minuten pro Tag, drei vor vier Tagen pro Woche), benötigen Sie eine Reihe von Bewegungsübungen und Krafttraining.Stretching-Übungen, die Sie ausprobieren solltenFühren Sie vor dem Schlafengehen Dehnübungen durch, bei denen der Schmerz und die Steifheit wahrscheinlich am geringsten sind.
  • Nehmen Sie eine warme Dusche oder feuchte Hitze auf das schmerzende Gelenk, bevor Sie Ihre Dehnungsübungen beginnen, um die Muskeln aufzuwärmen und zu entspannen.
Entspannen Sie sich, bevor Sie beginnen
  • , zum Beispiel mit einigen tiefen Atemübungen oder konzentrierten mentalen Bildern (stellen Sie sich vor, wie sich Ihre Muskeln aufwärmen, länger werden und flexibler werden, bevor Sie überhaupt mit der ersten Übung beginnen).
  • Wenn Ihr Gelenk entzündet ist, weich auf der Strecke, aber nicht vollständig aufhören.
  • Versuchen Sie einige einfache Techniken des BodybuildingsDrücken Sie Ihre Muskeln nicht bis zur Erschöpfung.
  • Die Übungen, die du ausführst, sollten ehrgeizig sein, aber machbar, ohne das Gefühl zu haben, dass du an deine Grenzen gekommen bist.
Beginnen Sie mit einer Reihe von 4 bis 6 Wiederholungen jeder Bewegung zweimal pro Woche und erhöhen Sie sie um etwa eine Wiederholung pro Woche, bis Sie 12 erreichen.
  • Atmen Sie während jeder Muskelkontraktion. Wenn Sie beispielsweise Kniebeugen machen, atmen Sie weiter, während Sie die Position hocken und halten. Dies hilft, das zirkulierende Blut in Ihrem Körper mit Sauerstoff zu versorgen und verhindert einen Anstieg des Blutdrucks.Wenn Ihre Gelenke nach einer einstündigen Krafttrainingssitzung schmerzen, haben Sie zu viel getan.
  • Halten Sie Ihren Körper mit diesen einfachen Übungen aktiv, um Ihren Arthritisschmerz zu reduzieren. Wenn Ihre Schmerzen anhalten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.