Essen ist dein Treibstoff und Essen vor einem Rennen ist entscheidend für seinen Erfolg. Wie Sie essen und was Sie essen sollten, hängt davon ab, wie Sie trainieren. Ein kurzes und leichtes Rennen erfordert einen anderen Kraftstoff als ein Marathon. Die Tageszeit, in der Sie trainieren, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. So erhalten Sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis - oder für Ihre Meilen.

Wann man isst

Essen gut vor einem Rennen wird Nahrung in Form von Muskelglykogen speichern; jedoch kann ein gesunder Snack, der innerhalb von 60 Minuten nach einem leicht bis mittelschweren Rennen eingenommen wird, schnellen Treibstoff liefern, vorausgesetzt, die Schlagintensität ist niedrig genug, um eine Verdauung zu ermöglichen.

Morning Races

Wenn du es vorziehst, am Morgen zu laufen, erinnere dich daran, dass die Glykogenkonzentrationen während des Schlafes ablaufen können. Konsistentes Essen am Vortag hilft, den Energiehaushalt aufrechtzuerhalten, aber ein Snack vor dem Laufen kann den richtigen Glykogenspiegel sicherstellen.

Für mildere Rennen von weniger als einer Stunde entscheiden Sie sich für einen Snack vor dem Wettkampf, der hauptsächlich aus Kohlenhydraten und etwas Protein besteht. Getreide und Magermilch, Müsli und ein wenig Hüttenkäse oder eine halbe Energieriegel.

Bei längeren Strichen warten Sie so lange wie möglich nach dem Essen bevor Sie beginnen und essen Sie langsamere Verdauungsprodukte wie Haferflocken, Bananen und griechischen Joghurt.

Vergessen Sie auch nicht, sich vor jedem Rennen mit Wasser und / oder einem Sportgetränk zu befeuchten. Wenn Sie von Ihrem Lauf zurückkehren, sollten Sie ein gesundes Frühstück mit viel Eiweiß, Kohlenhydraten und Früchten genießen.

Laufen am Tag oder am Abend

Es ist nicht, weil Sie spät am Tag laufen, dass Sie vernachlässigen müssen, um mit einem gesunden Frühstück zu tanken. Kombinieren Sie mageres Protein, Kohlenhydrate und ein wenig Obst für einen optimalen morgendlichen Brennstoff. Das Protein, das Sie in Eiern, Fleisch, Käse, griechischem Joghurt oder Erdnussbutter finden, ist ideal für den Start in den Tag.

Kombinieren Sie Vollkorntoast, Haferflocken oder andere gesunde Kohlenhydrate und einige Früchte.

Wenn Sie am Ende des Nachmittags laufen, essen Sie auch zu Mittag; weiter zum Thema mageres Protein und Kohlenhydrate, aber fügen Sie viel frisches Gemüse hinzu. Einige Beispiele von Mittagessen zu versuchen: • Magerer Lachs, brauner Reis und gedämpfter Brokkoli • Gebackene Hähnchenbrust und Spinat, grüner Salat und Tomaten mit einem Stück Vollkornbrot • Hummus mit Vollkornpita und in Scheiben geschnittene Gurken, Salat und Tomaten

• Scheibe Putenbrust im Weizenwickel mit Gemüse und fettarmem Käse

Planen Sie Ihre Abendmenüs mit einer ähnlichen Formel: mageres Eiweiß, gesunde Kohlenhydrate und viele frisches Gemüse. Grüne, Salate und Dampfgemüse wie Brokkoli, Karotten, Blumenkohl und Spargel sind eine ausgezeichnete Wahl. Warten Sie mindestens zwei Stunden nach dem Mittag- oder Abendessen, bevor Sie am Nachmittag oder Abend laufen.