Winter ist nicht die Zeit, um auf die Pflege Ihrer Haut zu knausern. In der Tat kann der Austrocknungseffekt der kalten Luft dieser Jahreszeit auf Ihr Gesicht, Ihre Hände und Ihre Füße zu viel ernsthafteren Problemen wie Ekzemen führen. Für sie ist die innere Wärme selten natürlich und sehr oft rau auf der Haut. Hier sind 7 Tipps, um sich in diesem Winter besser um Ihre Haut zu kümmern. Par 1. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt

Sie müssen nicht allein in Ihrem Kampf gegen trockene Haut sein.

Ihr Hausarzt oder Hautarzt hat eine Fülle von nützlichen Informationen, um sicherzustellen, dass Sie gesund und gut hydriert bleiben. Cr 2. Creme gut

  • Wenn Sie trockene Haut haben, kann es notwendig sein, mehrmals täglich eine Feuchtigkeitscreme aufzutragen.
Das Winterwetter muss mit viel stärkeren Produkten angegangen werden. Wenn es also für Ihren Hautton geeignet ist, sollten Sie einen auf Ölbasis finden, um Ihrer Haut zusätzlichen Schutz und zusätzliche Nährstoffe zu geben. Mettez 3. Setzen Sie Sonnencreme

Die Wintersonne ist nicht heiß, aber es setzt Sie immer noch UV-Strahlen aus.

  • Achten Sie darauf, dass Sie regelmäßig Sonnencreme auf Ihr Gesicht, Ihre Hände und andere Oberflächen, die der Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, auftragen. P 4. Achten Sie besonders auf Ihre Hände
Wenn wir über Hautpflege und Sonnencreme nachdenken, konzentrieren wir uns alle auf das Gesicht. Aber unsere Hände brauchen auch ein wenig Aufmerksamkeit!

Die Haut an Ihren Händen ist dünn genug und schwer zu hydratisieren. Tragen Sie Handschuhe und tragen Sie mehr Feuchtigkeit auf als üblich, damit sie nicht trocknet. Bu 5. Wasser trinken

  • Trinkwasser ist gut für Ihre Gesundheit und besonders für Ihre Haut.
Stellen Sie sicher, dass Sie jeden Tag genug Wasser trinken, um gut hydriert zu bleiben und Ihre Haut gesund aussehen zu lassen. Utilisez 6. Verwenden Sie einen Luftbefeuchter

Das Einschalten des Heizgeräts hält Sie im Winter warm, aber es trocknet die Luft in Ihrem Haus aus.

  • Luftbefeuchter erhöhen die Luftfeuchtigkeit im Raum und beugen einem Austrocknen der Haut vor.
7. Vergesse deine Füße nicht

Deine Füße können während des Winters etwas mehr austrocknen, besonders wenn du mit deinen großen Socken und Stiefeln trabst.

  • Versuchen Sie, dickere Lotionen mit Vaseline oder Glycerin zu finden, da sie tendenziell besser für rissige oder trockene Haut sind.
Die Pflege Ihrer Haut ist im Winter sehr wichtig. Befolgen Sie diese Tipps, um Ihre Haut in den kältesten Monaten des Jahres gesund zu halten.