Die besten Notfall-Kits für das Auto bereiten Sie auf das Schlimmste vor ohne zu viel Platz zu beanspruchen oder kostet Sie ein Vermögen. Hier sind neun wesentliche Dinge, die du brauchst.

Die 9 wichtigsten Teile eines Notfall-Kits

Die wichtigsten Komponenten der Notfall-Kits für das Auto helfen Ihnen durch verschiedene Notfallsituationen. Sie haben die Möglichkeit, ein vorgefertigtes Kit zu kaufen oder verschiedene Artikel zu kaufen und selbst zu erstellen.

In allen Fällen gibt es einige Elemente für ganz bestimmte Situationen, aber die folgenden neun Elemente helfen Ihnen im Notfall.

  1. Starterkabel:Die meisten Menschen haben irgendwann eine leere Batterie erlebt. Ein handliches Set von Starthilfekabeln ist daher immer nützlich, egal ob Sie Ihr Fahrzeug neu starten oder eine andere Person suchen.
  2. Taschenlampe und Batterien:Es ist immer praktisch, eine Taschenlampe zu haben, wenn Sie im Dunkeln gehen oder einen Blick unter die Haube werfen müssen.
  3. Erste-Hilfe-Set:Sie sollten immer mindestens ein Basis-Kit im Auto mit Pflaster, antiseptischer Creme, Gaze usw. haben. Ob bei einem Verkehrsunfall oder Unfall (Sie schneiden sich beispielsweise durch eine Notreparatur).
  4. Grundlegende Werkzeuge:Ein austauschbarer Schraubenzieher und ein Satz Schlüssel können in vielen Situationen nützlich sein. Leinwandband und elastische Spanner sind ebenfalls nützlich.
  5. Schaber, Pinsel und Schaufel:In den rauhen Wintermonaten können Schneeräumwerkzeuge den Unterschied ausmachen, ob Sie Ihre Reise fortsetzen oder im Schnee stecken bleiben.
  6. Sicherheitszeichen, Aufflackern, Pfeifen:Diese Werkzeuge haben zwei wichtige und sich ergänzende Funktionen; ziehen Sie die Aufmerksamkeit anderer Autofahrer auf sich, wenn Sie in Schwierigkeiten sind, und warnen Sie, dass ein Unfall passiert ist und dass die Straße blockiert ist, um die Situation nicht noch schlimmer zu machen.
  7. Kompass:Das Lesen eines Kompasses könnte Ihnen helfen, den Weg zurück zu finden, wenn Sie sich verirren.
  8. Notabdeckung:Dies beinhaltet eine metallische Silberschicht, die den Körper vor Hitze schützt. Es könnte Ihr Leben retten, wenn Sie sich im Wald verlieren oder einfach nur am Straßenrand liegen und das Wetter kalt ist.
  9. Pannenhilfe:Einige Kits enthalten Pannenhilfe; Seien Sie also sicher, dass Sie immer ein voll aufgeladenes Mobiltelefon mit sich führen, oder behalten Sie 25 Cent in Ihrem Gerät, um ein öffentliches Telefon zu benutzen.
Dinge, die Sie beim Kauf eines Notfallkits beachten sollten

Überlegen Sie, welches Gerät am besten für Sie geeignet ist und wo Sie wahrscheinlich mit Ihrem Fahrzeug unterwegs sein werden.

  1. Größe:Viele Notfall-Kits sind extrem kompakt und sparen Platz und Sicherheit.
  2. Klima:Stellen Sie sich ein Set vor, das speziell für die Bedingungen entwickelt wurde, unter denen Sie sich am wahrscheinlichsten befinden. Ein Winter-Überlebens-Kit mit einer großen Decke wird auf einer einsamen Straße nicht sehr nützlich sein, aber es wird ein Verbündeter der Wahl in einem Schneesturm sein.
  3. Ration-Survival:Langlebige Lebensmittel wie Energieriegel und Wasser sind immer eine gute Ergänzung zu einem Notfall-Kit.
  4. Persönliche Ergänzungen:Notfall-Kits enthalten keine spezifischen Elemente wie Medikamente. Achten Sie also darauf, eine Bestimmung in Ihre zu setzen.
  5. Mobiltelefon:Ein Mobiltelefon mit aufgeladener Batterie und Wartungszugang kann die Notsituation dramatisch verbessern. Erwägen Sie, ein Ersatzladegerät für Ihr Mobiltelefon mitzubringen.

Es ist einfach, ohne Notfall-Kit für das Auto zu fahren, bis Sie es brauchen. Es ist jedoch sowohl klug als auch vorhersehbar, einen zu bekommen, denn selbst gut gewartete Fahrzeuge können versagen. Fühlen Sie sich sicher und seien Sie vorbereitet, während Sie wichtige Notfallartikel immer zur Hand haben.