Wohnmobile müssen Räder haben, die an ihre Besonderheiten angepasst sind. Diese wenigen Tracks helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Reifen.

Welche Art von Freizeitfahrzeug haben Sie?

Um die richtigen Reifen zu erhalten, müssen Sie zuerst feststellen, um was für ein Fahrzeug es sich handelt, und dessen Besonderheiten verstehen. In der Tat gibt es drei Hauptkategorien von VR.

Kategorie A:Diese erste Kategorie von Wohnmobilen umfasst große motorisierte Wohnmobile. Im Allgemeinen sind diese motorisierten Busse besonders schwer.

Kategorie B:Wohnmobile der Kategorie B sind die kleinsten Freizeitfahrzeuge. Diese Art von RV ist leicht und wirtschaftlich. Es ist normalerweise 17 bis 19 Fuß lang.

Kategorie C:Fahrzeuge dieser Kategorie unterscheiden sich vor allem durch ihren Stil, der sowohl den Wohnmobilen der Klasse A als auch den kleinen Caravans der Klasse B ähnelt, deren Kabinen sich oft über dem Fahrzeuginneren erstrecken. .

Indem Sie angeben, welche Kategorie zu Ihrem Wohnmobil gehört, können Sie besser den Reifentyp auswählen, der installiert werden soll.

Auswahl der richtigen Reifen

Bei der Auswahl des richtigen Reifens für Ihr Wohnmobil müssen Sie mehrere Dinge beachten. Die wichtigsten Aspekte, auf die sich Ihre Wahl beziehen sollte, sind:

  • Die Reifengewichtsgrenze:Wie in der VR-Gebrauchsanweisung angegeben, ist die ideale Reifenbelastung für Ihr Fahrzeug entscheidend, da sie das Fahrzeug unterstützen muss während der gesamten Reise.

Beachten Sie, dass wenn in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs häufig ein bestimmter Reifentyp empfohlen wird, oft das Gewicht der Insassen und ihres Gepäcks nicht berücksichtigt wird.

  • Das Klima, in dem Sie reisen werden:Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Reifen das Klima, in dem Sie reisen und bleiben werden. Wenn Sie mitten im Sommer fahren oder planen, zu einem heißen Zielort zu fahren, sollten Sie nach stärkeren Reifen suchen, da Hitze einen schnelleren Reifenverschleiß verursachen kann.

Beachten Sie, dass Reifen für das Fahren im Winter, aber auch für das Fahren auf unebenen Straßen vorgesehen sind.

Ein Sicherheitsproblem

Ein Freizeitfahrzeug mit ungeeigneten Reifen kann den Fahrzeuginsassen zusätzlich zur unnötigen Beschädigung des Wohnmobils gefährden.

Bei Reifen, die zu klein sind oder das Gewicht des Reisemobils und seines Inhalts nicht tragen, könnten Sie überladen. Wenn dies passieren sollte, könnte Ihr Wohnmobil ernsthaft unausgeglichen sein, was das Risiko eines Unfalls erhöhen würde. Außerdem kann ein Reifen unter zu hohem Druck platzen.

Stellen Sie sicher, dass Sie das Gewicht Ihres Wohnmobils, der Insassen und Ihrer persönlichen Gegenstände berechnen, bevor Sie Ihre Reifen auswählen.