Obwohl Autos nicht die umweltfreundlichste Art des Transportes sind, gibt es viele einfache Schritte, die Sie ergreifen können, um eine Wirkung zu erzielen leichter für die Umwelt. Sie können beginnen, indem Sie diese grünen Tipps zur Pflege des Autos befolgen.

Regelmäßige Wartung des Autos

Wenn es um die Wartung von Autos geht, können kleine Reparaturen einen großen Unterschied machen. Je effizienter Ihr Auto arbeitet, desto weniger Kraftstoff benötigt es und desto geringer ist der Einfluss auf die Umwelt.

  • Wenn Sie Ihren Kraftstofftank füllen, hören Sie auf, wenn Sie das erste Klicken der Pumpe hören, die erlischt. Dieser Klick zeigt die optimale Tankhöhe an.
  • Messen Sie regelmäßig den Druck Ihrer Reifen. Fahren mit zu wenig aufgepumpten Reifen kann Ihre Gasrechnung erhöhen und die Lebensdauer Ihrer Reifen um 15% reduzieren.
  • Wechseln Sie Ihr Öl alle 5.000 bis 7.000 Kilometer, wenn Sie oft kleine Fahrten von weniger als 10 Kilometern machen, wenn Sie in der Stadt mit vielen Stopps und Starts fahren, wenn Sie regelmäßig eine schwere Ladung ziehen oder wenn Sie fahren in staubigen Bedingungen, in Sand oder Salz.
  • Es ist wichtig, den Zustand der Zündkerzen und Zündkabel Ihres Fahrzeugs zu prüfen und diese gegebenenfalls zu ersetzen.
  • Überprüfen und ersetzen Sie die Scheibenwischer, wenn der innere Gummi abgenutzt ist.
Wann war der letzte Ölwechsel in Ihrem Auto?

Auch wenn Sie Ihr Auto nicht oft benutzen, müssen Sie das Öl mindestens alle 10.000 bis 12.000 Kilometer oder einmal im Jahr wechseln. Hier ist was mit Altöl zu tun.

  • Wenn Sie das Öl in Ihrem Auto nachfüllen, stellen Sie einen Behälter unter den Motor, um die Tropfen zu sammeln. Verschüttetes sofort mit einem feuchten Tuch entfernen.
  • Wenn Sie das Öl selbst wechseln, entsorgen Sie es auf verantwortungsvolle Weise. Legen Sie das Altöl in einen sicheren Behälter. Gießen Sie es niemals in einen Abwasserkanal.
Waschen Sie Ihr Auto
  • Vermeiden Sie es, Ihr Auto mit einem Schlauch in der Einfahrt zu waschen, da es Wasser verschwendet und Schmutz, Fett und Reinigungsmittel in den Abwasserkanal gelangen kann. Legen Sie es stattdessen auf eine Rasenfläche zum Waschen und minimieren Sie den Abfluss.
  • Verwenden Sie einen Eimer und einen Schwamm oder eine Gießkanne. Es dauert etwas länger als ein Schlauch, spart aber Wasser.
  • Waschen Sie Ihr Auto im Schatten, da dies die Verdunstung verlangsamt, was wiederum Wasser spart und Spuren auf dem Lack vermeidet, wenn das Auto trocknet.
  • Ein Gämsen und kräftiges Reiben ist der beste Weg, um ein Finish ohne Spuren zu erreichen.
  • Wenn Sie Ihr Auto nicht selbst reinigen wollen, nehmen Sie es zur Autowäsche. Dies erfordert wahrscheinlich weniger Wasser als ein Schlauch und das Öl in Ihrem Auto wird in einen Abwasserkanal und nicht in einen Regenabfluss verschüttet.
Machen Sie Ihre eigenen Reinigungsprodukte

Grüne Auto-Reinigungsprodukte sind einfach und kostengünstig zu Hause zu machen. Probieren Sie diese zwei Rezepte aus.

Autowax:Wachs bildet eine Schutzschicht zwischen der Farbe Ihres Autos und korrosiven Emissionen von anderen Autos und Schmutz von der Straße.

  • 250 Milliliter (1 Tasse) Leinsamenöl
  • 60 ml (4 Eßlöffel) Carnaubawachs
  • 30 ml (2 EL.) Beeswax
  • 125 ml (1/2 Tasse)
  1. Essig Die Mischung wurde in einer Pfanne oder in der Spitze ein Bain-Marie bei schwacher Hitze, rühren bis das Wachs schmilzt. Gießen Sie die Mischung in einen hitzebeständigen Behälter.
  2. Sobald das Wachs fest ist, reiben Sie es mit einem fusselfreien Tuch in einer schnellen, seitlichen Bewegung ohne übermäßigen Druck auf Ihr Auto.
  3. Schließlich, tauchen Sie die Ecke eines sauberen Baumwolltuchs in etwas Essig ein und polieren Sie das Wachs, um einen reichen Glanz zu erhalten.

Windschutzscheibenreiniger:Diese Reinigungsmischung schützt Ihre Windschutzscheibe vor Eis und Frost bei kaltem Wetter. Mix In einer Pumpsprayflasche drei Dosen Essig mit einer Dosis Wasser mischen.

  1. Befeuchten Sie ein sauberes Tuch mit der Mischung und decken Sie die Scheiben des Autos ab. Lass es trocknen.
  2. Die Pflege Ihres Autos sorgt für eine sanftere Fahrt und weniger Umweltbelastung, so dass jeder gewinnt!