Das Fahrrad ist eine gute Möglichkeit für Sie und Ihren Hund, Zeit miteinander zu verbringen. Bevor Sie beginnen, lesen Sie diese kleine Anleitung, um alles über Hunde und Motorräder zu erfahren, damit Sie in Sicherheit sind.

Training

Sie sollten Ihren Hund nicht einfach in einem Beiwagen oder Anhänger binden und einfach gehen. Ihr Haustier braucht Zeit, um sich an das Geräusch Ihres Motorradmotors und das offenere Gefühl eines Motorrads im Vergleich zu einem Auto zu gewöhnen. Um sich an Ihren Hund zu gewöhnen, müssen Sie:

  1. Beginnen Sie damit, dass Ihr Haustier bei ausgeschaltetem Motor im Beiwagen oder Anhänger sitzen darf. Dies ist besonders wichtig für Träger, da sich Ihr Haustier auf dem Fahrrad an das Gleichgewichtssinn gewöhnen muss.
  2. Starten Sie den Motor, um zu sehen, ob Ihr Haustier mit dem Geräuschpegel zufrieden ist. Wenn er zu ängstlich ist, zwing ihn nicht. Das letzte, was Sie tun möchten, ist riskieren Sie Ihr Leben und das Ihres Haustieres, indem Sie ein erschrockenes Tier auf der Straße nehmen;
  3. Machen Sie kurze Ausflüge durch die Nachbarschaft, um sicherzustellen, dass Ihr Hund nicht versucht wird, aus dem Träger oder Beiwagen zu springen, wenn Sie sich bewegen.
Vorsichtsmaßnahmen für Welpen

Für die Sicherheit Ihres Welpen müssen Sie:

  1. Immer mit einem Sicherheitsgurt befestigen. Selbst wenn Ihr Hund schlau ist und nicht springt, können Sie einen Klumpen oder einen Unfall verursachen, der Ihr Haustier aus seinem Halter werfen könnte;
  2. Rüste dein Tier mit einer Brille aus, um seine Augen zu schützen.
Ein Hundehalter

Wenn Sie einen kleinen Welpen von mittlerer Größe haben, können Sie einen Käfig kaufen, der so konstruiert ist, dass er direkt hinter Ihnen anstelle der Passagiere des Motorrads installiert werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Modellen, einschließlich;

  1. Komplett geschlossene Modelle mit einer Öffnung für den Kopf Ihres Hundes. Dies erlaubt einem Hund zu wählen, ob er mit dem Kopf nach draußen rollen möchte oder innerhalb und außerhalb des Windes bleiben möchte;
  2. Hundebetten. Dieser Typ ist oben und vorne offen.
Ein Beiwagen
  • Ein Beiwagen ist die beste Option, wenn Sie einen großen Hund besitzen. Stellen Sie sicher, dass der Beiwagen mit einem Gurtzeug ausgestattet ist, um Ihren Hund an Ort und Stelle zu halten.
Anhänger

Anders als bei einem Beiwagen sind Anhänger so konstruiert, dass sie hinter dem Fahrrad gezogen werden können.

  • Es gibt offene und geschlossene Anhänger speziell für Hunde.

Mit den richtigen Sicherheitsmaßnahmen, die Sie in diesem Handbuch finden, werden Sie und Ihr Hund gemeinsam die Straße genießen. Zögern Sie nicht, sich an die örtlichen Tierschutzbehörden und Hundelieferanten zu wenden, um mehr Informationen über diese Transportmethode zu erhalten. Sicherheit geht vor!