Wissen ist das beste Werkzeug, um das richtige Fahrzeug für Sie zu finden. Hier sind 6 Tipps, um zum Händler zu gehen und mit dem Auto, das Sie brauchen, rauszukommen. Le 1. Das Budget

Der erste Schritt beim Kauf eines Fahrzeugs ist die Etablierung eines Budgets.

Untersuchen Sie sorgfältig Ihre Einnahmen und Ausgaben, um zu sehen, wie viel Sie ausgeben können, einschließlich Zahlungen, Wartung, Gas, Versicherung und Steuern.

  • Sobald Sie auf einen Betrag festgelegt sind, können Sie beginnen, nach Autos zu suchen, die Sie sich leisten können. Le 2. Das richtige Fahrzeug für Sie
  • Die Wahl des richtigen Fahrzeugs hängt von Ihrem Lebensstil und Ihren Bedürfnissen ab.
Denken Sie an die Anzahl der Personen und Arten von Ladung, die das Fahrzeug mit sich führt, zusätzlich zu dem Preis, den Sie bereit sind, für Treibstoff zu bezahlen. Größe zählt.

Kleinere Autos sind unter verschneiten Bedingungen schwieriger zu manövrieren, während größere Lkw und Sport Utility Vehicles (SUVs) in vielen Stadtzentren schwierig zu handhaben sind. Le 3. Das Modell, das zu Ihnen passt

  • Das Wissen um wichtige Details zu bestimmten Modellen zeigt Verkäufer, die Sie ernst nehmen.
  • Lesen Sie Auto-Bewertungen und Beschreibungen ähnlicher Fahrzeuge verschiedener Hersteller, wobei Sie besonders auf Beschwerden über Langlebigkeit und Wartung achten sollten.
Mit einem grundlegenden Verständnis von Ähnlichkeiten und Unterschieden können Sie das Modell finden, das das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, während Sie Ihr Budget nicht überschreiten. Les 4. Merkmale

Zusätzliche Funktionen können das Fahren sicherer und angenehmer machen.

  • Für komfortables Fahren wählen Sie Klimaanlage, Schiebedach oder ein DVD-System für Kinder auf der Rückseite.
  • Navigationssysteme, automatische Übergänge und Tempomat machen das Fahren leichter und stressfreier.
Für mehr Vielseitigkeit auf der Straße, wählen Sie Abschlepphaken und Allradantrieb.

Denken Sie daran, dass viele Funktionen (wie Ledersitze) fast rein ästhetisch sind. Sie können also Geld sparen, indem Sie sich auf Optionen konzentrieren, die das Fahren wirklich verbessern. Vérifiez 5. Sehen Sie sich die kleinen Details an

  • Wenn Sie den Händler besuchen, nehmen Sie sich Zeit, um Details zu besprechen, große und kleine.
  • Wichtige Details sind Sicherheit und Leistung, aber auch kleinere Teile wie Ersatzreifen, Kindersitz-Sicherheitsanker und mittlerer Sitzkomfort auf dem Rücksitz sind wichtig.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Kraftstoffsorte und die Reifen kennen, die Sie benötigen, um später Überraschungen zu vermeiden.
  • 6. Verhandlung
Verhandlungen sind wahrscheinlich der schwierigste Schritt beim Kauf eines neuen Autos.

Vergleichen Sie zusätzlich zu den Fahrzeugpreisen die Zinssätze vor Ihrer Ankunft, da manche Autohändler mehr Geld erhalten, indem Sie zusätzliche Prozentpunkte hinzufügen, selbst wenn Sie sich für einen Zinssatz qualifizieren. geringeres Interesse.

  • Erkundigen Sie sich mit einem neuen Autopreisführer über den Preis, den dieser Autohändler bezahlt hat, bevor Sie für zusätzliche Verhandlungsstärke handeln.
  • Denken Sie daran, cool zu bleiben, und Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern oder woanders hingehen.
Der Kauf eines neuen Autos kann abschreckend und kostspielig sein, aber solange Sie ein Budget festlegen und nachforschen, können Sie das für Sie richtige Fahrzeug finden.